Stehen wir vor dem Ende der Weltgeschichte?
     
  Das siebte Tier und das achte Tier?
     
  Man kann das Tier aus der Offenbarung und die Hure Babylon,
die zehn Hörner sowie die sieben Köpfe der Offenbarung nicht verstehen,
solange man nicht versteht,
dass es hier nicht um den Westen geht.
Johannes sah:
Offenbarung 17,9-11


8 Weltreiche der Geschichte:

9:
Hier ist der Verstand,
der Weisheit hat:
Die sieben Köpfe sind sieben Berge,
auf welchen das
Weib sitzt.


10: Und es sind sieben Könige:
fünf von ihnen sind gefallen,
der eine ist,
der andere ist noch nicht gekommen;
und wenn er kommt,
muß er eine kleine Weile bleiben.


11:
Und das Tier,
welches war und nicht ist,
er ist auch ein achter
und ist von den sieben
und geht ins Verderben.“
   
Die Weltreiche,
die Johannes sah:
 

 

1. Ägypten

2. Assyrien

3. Babylon

(612-539 v.Chr.)

4. Medo-Persien

(539 – 331 v. Chr.)

5. Griechisches Reich

(331-168 v.Chr.)

6. Römisches Reich

(168-476/1453 n. Chr.)


7. Osmanisches Reich

1453-1924 n.Chr.)

8. Auferstandenes
Osmanisches
Reich ??

??? Das/Der   Achte ???

Generationen-Baum

Wenn man in biblischen Zeiten über die Welt sprach, existierte die Welt für sie nur rund um das Mittelmeer herum.

Als Rom die Welt eroberte, sprachen sie bestimmt nicht über Südamerika
Nordamerika oder China.

Es geht um Ismael und Esau,
Isaak und Jakob,
es geht um zwei Brüder!


Es geht um den Mittleren Osten,
zwei Wege und einen Gott!

Es geht um die Wiederbelebung des Kalifats.
Der Islam spielt in der Endzeit eine sehr bedeutende Rolle!
  
  Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung: